❄ Besuche unseren Weihnachtsshop ❄ Newsletter abonnieren und 10% sparen! Versandkostenfreie Lieferung (DE) ab 50 € 

Brot selber backen - Focaccia mit Kräutern

Der Duft Italiens eingefangen in selbstgebackenem Brot

Die Focaccia ist ein leckeres italienisches Fladenbot, das hervorragend zu Antpasti, Salaten und Suppen passt - man kann aber auch kaum widerstehen einfach so davon zu naschen. Wir verfeinern den Teig der Focaccia mit allerlei feinen Kräutern.

 

 

Zutaten:

400 g Weizenmehl
1 Stück frische Hefe
250 ml lauwarmes Wasser
2 TL Salz
1 TL Zucker
4 EL Olivenöl
1 Handvoll frische Kräuter (Rosmarin, Salbei, Thymian eignen sich sehr gut)
ca. 1 EL grobes Meersalz

Hefe und Zucker mit dem lauwarmen Wasser vermischen. Mehl, 2 EL Öl und Salz in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Hefe-Wasser-Gemisch hineingießen und mit einen kleinen Teil den Mehls verrühren. An einem warmen Ort ca. 20 min mit einem Geschirrtuch zugedeckt gehen lassen.

Alles, auch die gehackten Kräuter miteinander vermengen. Solange kneten und notfalls weiteres lauwarmes Wasser zugeben, bis ein weicher nicht klebriger Teig entstanden ist. Wieder abgedeckt ca. 45 min gehen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsplatte Teig durchkneten und Kugel formen - diese ca. 10 min gehen lassen, dann mit bemehltem Nudelholz zu einem 1 cm dicken Kreis ausrollen. Auf's mit Backpapier ausgelegte Backblech legen, mit einem Tuch abdecken und  ein letztes Mal 15 min gehen lassen. Restliches Öl und Meersalz auf der Oberfläche verteilen und mit Finger (eingeölt) kleine Vertiefungen ins Brot drücken. Ofen auf 230 °Grad vorheizen und die Focaccia ca. 15 Min. backen, bis sie goldbraun ist. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Tipp: Dein Brot ist fertig, wenn es beim Klopfen auf die Unterseite hohl klingt.

 

Guten Appetit wünscht,

eure Bettina